Unser Behandlungs-
spektrum
Profitieren Sie von neuesten zahnmedizi- nischen Kenntnissen und Technologien.

Professionelle, moderne und langfristig erfolgreiche Behandlungen.

Füllungstherapie

Für unsere Füllungstherapie verwenden vorzugsweise laborgefertigte geschichtete, abrasive Aluminiumoxidkeramik, Komposite mit hohem Anteil von Keramikfüllkörpern.

Kompositefüllungen
Kunststoffe mit Glasfüllkörpern unterschiedlichster Qualität und Biokompatibilität mit chemischer Vernetzung zur Zahnhartsubstanz durch so genannte Verbinder.
Frontfüllungen sind durch entsprechende Akribie ästhetisch perfekt zu gestalten und eine Überkronung kann oftmals vermieden werden.

Cave: Nervreizung durch chemische Noxen, allergische Reaktion, energetische Fernwirkung über entsprechenden Meridian, Schrumpfung beim Aushärten/ Polymerisation, keine Kontrolle des dichten Abschlusses im Zahnzwischenraum, Kontaktpunkte zu den Nachbarzähnen, Einbeißen von Fasern u. ä.

Nach Testen vieler Komposites seit über 15 Jahren haben wir eine Auswahl für Front- und Seitenzähne, sowie Zahnhalsdefekte getroffen, die Ästhetik, Funktion und Biokompatibilität in Einklang bringen. Dennoch ist ein Materialtest inkl. Verbinder zumindest bei umfangreicher Sanierung empfehlenswert!

Inlays
Laborgefertigte, indirekt geklebte Füllungen

  • Komposite
  • Keramik (geschichtet, gepresst, computergefräst)
  • metallische Legierung (Zahngold)

Vorteile: dichte homogene Verarbeitung, hochglanzpolierte Flächen – geringere Plaqueakkumulation, intakte Zahnzwischenräume, optimale Gestaltung der Kaufläche
Cave: Sowohl gepresste Keramik- als auch Cerec-Inlays sind meines Erachtens mit langjähriger Keramikerfahrung zu hart und zeigen ungenügendes Randschlussverhalten. Durch den geringen Elastizitätsmodul lockert sich das Inlay bzw. der Zahn wird aufbissempfindlich.

Wir verwenden vorzugsweise laborgefertigte geschichtete, abrasive Aluminiumoxidkeramik, Komposite mit hohem Anteil von Keramikfüllkörpern, in Ausnahmefällen eine reine Gold-Platinlegierung (Palladiumfrei bei Knirschen und Pressen).

Sie haben in unserer Praxis den Vorteil, dass das “Bohren” durch Verwendung des Lasers minimiert werden kann. In Nervnähe hat der Laser den Vorzug schmerzarm abzutragen und gleichzeitig die kariös veränderte Oberfläche optimal zu sterilisieren. Ein kontrolliertes, minimal invasives Aufrauhen und Trocknen der Zahnoberfläche verbessert den Halt von Füllungen und ist nur mit Anwendung des Lasers möglich.

 

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie die Seite weiter verwenden, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Schließen X